Fifty-fifty-Taxi

Nach einer durchtanzten Nacht noch eine gefühlte Ewigkeit mit dem Bus fahren oder doch schnell zum Freund ins Auto steigen, der vielleicht den einen oder anderen Drink zu viel genossen hat? Für viele Jugendliche ist die Verlockung groß. Doch junge Nachtschwärmer können auch 2015 sicher und schnell zuhause ankommen, denn ab kommenden Montag sind wieder die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets in Brandenburg erhältlich. Mit den Tickets können Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren an Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen und deren Vorabenden die Hälfte des Taxi-Preises sparen. Auch in diesem Jahr finanziert das Land Brandenburg die Verkehrssicherheitsinitiative mit 62.500 Euro, die es seit 20 Jahren in Brandenburg gibt. Ab 2. März gibt es in allen brandenburgischen AOK-Service­centern die druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets zu kaufen – aber nur solange der Vorrat reicht.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider: „Bei nächtlichen Fahrten mit dem Auto bleibt die Sicherheit manchmal leider auf der Strecke – wie die Statistiken zeigen, insbesondere bei jungen Fahrerinnen und Fahrern. Auch wenn die Zahl Jugendlicher stetig sinkt, die in sogenannten „Disco-Unfällen“ verletzt werden oder sogar tödlich verunglücken, ist jeder Unfall einer zu viel. Vor diesem Hintergrund haben wir mit unseren Partnern vor nunmehr 20 Jahren die Verkehrssicherheitsinitiative Fifty-Fifty-Taxi-Ticket aus der Taufe gehoben. Dieses Angebot hat sich inzwischen als beliebte Alternative für junge Menschen etabliert, sicher nach Hause zu kommen.“

Gerlinde König, stellvertretende Vorstandvorsitzende der AOK Nordost: „Vor allem nachts kommt es immer wieder zu schweren oder tödlichen Baum-Unfällen auf Brandenburger Alleen, wobei besonders die 18- bis unter 25-Jährigen im Straßenverkehr zu den sogenannten, Hochrisikogruppen‘ gehören. Als Gesundheitskasse ist die AOK Nordost nicht nur im Notfall für unsere Versicherten da, sondern wir wollen auch im Vorfeld helfen, das Risiko für junge Nachtschwärmer zu mindern. Deswegen unterstützen wir die Verkehrssicherheitsinitiative Fifty-Fifty-Taxi-Ticket und wollen mit deren Angebot in unseren wohnortnahen Servicecentern einen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten.“

Detlef Baatz, Vorstandsvorsitzender Taxigenossenschaft Potsdam: „Mit dem Fifty-Fifty-Taxi-Ticket bieten wir auch für junge Leute, bei denen der Geldbeutel meist nicht so voll ist, eine günstige Alternative, nächtliche Touren mit dem Taxi zu fahren. Wir als Taxigenossenschaft unterstützen dieses Projekt deshalb schon seit Anbeginn und werben dafür bei den Taxiunternehmen. Denn von den Gutscheinen profitieren beide Seiten: Die Jugendlichen können günstig Taxi fahren und das Taxigewerbe bekommt zusätzliche Fahrten.“

Kaufen kann die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets jedermann unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit. Also beispielsweise auch Oma, Opa oder Eltern, die die Tickets für Ihre Kinder und Enkelkinder kaufen, um sich am Wochenende keine Sorgen machen zu müssen. Tickets im Wert von 2 Euro kosten 1 Euro und im Wert von 5 Euro - 2,50 Euro. Einlösen können die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren. Gültig sind sie bis Ende Februar 2016 und für Taxi-Fahrten, die im Land Brandenburg beginnen oder enden. Sie gelten freitags und samstags sowie vor und an gesetzlichen Feiertagen von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. In der Silvesternacht können die Taxi-Tickets bis um 12 Uhr des 1. Januar 2016 genutzt werden. Schon bei Taxibestellung und vor Antritt der Fahrt sollten Taxifahrer unbedingt auf die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets hingewiesen werden.

Informationen zum Fifty-Fifty-Taxi-Ticket gibt es in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost sowie im Internet unter www.aok-on.de/nordost

25.2.2015
Quelle: http://www.mil.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.391246.de