10.-13.5./ BraLa 2018

28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung.
BraLa vom 10.-13. Mai 2018 im Erlebnispark Paaren

Paaren im Glien: Am Donnerstag starten wir in die 28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung, das größte Schaufenster des ländlichen Raumes in Brandenburg unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidtke.
An 4 Tagen, bis zum Sonntag werden ca. 700 Aussteller und Züchter die Leistungsschau der Landwirtschaft mit bewährtem und Neuen gestalten. Ausländische Aussteller kommen aus Polen, Österreich, Großbritanien und den Niederlanden.
Im Rahmen der Landestierschau mit über 800 Zuchttieren wird die BraLa-Rasse des Jahres, das New Hampshire-Huhn gewürdigt, es wurde vom Landesverband der Rassegeflügelzüchter Berlin Brandenburg ausgewählt. Die Jungzüchter des Rinderzuchtverbandes begehen ihr 20-jähriges Jubiläum und die Rasse Uckermärker Rind feiert 25-jähriges Bestehen mit der Durchführung einer Bundesschau.
Fachleute der Agrarwirtschaft finden hier ein breites Spektrum von moderner Land- und Forsttechnik, Freunde der historischen Landtechnik können sich auf über 75 Exponate in der Ausstellung freuen.
Landwirtschaft im Dialog heißt, täglich wird es Vorführungen zur Thematik Bodenbearbeitung auf dem Feld geben.
Im Forum in der Brandenburghalle heißt es Praxis trifft Wissenschaft mit korrespondierenden Vorträgen, Vorstellung neuester Ergebnisse der Forschung und dem Angebot zum Erfahrungsaustausch der Wissenschaftler mit Praktikern vor Ort. Die Institutionen der Agrarforschung, Mehrländerinstitute sowie die Lehr- und Versuchsanstalten sind in der Brandenburghalle vor Ort und stellen ihre neuesten Studien praxisnah vor. Die Ausstellung des Clusters Ernährungswirtschaft verdeutlicht den Technologietransfer in die Branche mit ergänzenden Vorträgen im Forum.
Wissenschaft trifft Technik, die Forst wird Waldschutzmonitoring und Holzerntetechnik vorstellen, Harvestersimulator und waldpädagogische Angebote im „Schaufenster der Waldarbeit“ ergänzen die Präsentation.
Für Familien hat die BraLa einiges zu bieten, die Präsenz regionaler Produkte steht im Fokus.
Regionale Spezialitäten können hier entdeckt, erschmeckt und erlebt werden.
Besichtigung der Zuchttiere in den Tierzelten, die Besichtigung und Mitfahrgelegenheit auf einem modernen oder Oldtimer-Traktor, Brala-Wissenshof, Kinderland und „BraLa von oben“ bereichern das Erlebnis auf der Landwirtschaftsausstellung 2018.
Dabeisein, Grüne Berufe, Krönung der Brandenburger Milchkönigin, Tierschau, Schau Landtechnik gestern und heute, Meisterschaften der Schäfer im Zaunbau und BraLa- Fahrsport Cup, die Vielfalt in der Landwirtschaft finden Sie in Paaren im Glien auf der BraLa. Machen Sie mit beim BraLa-Wissens-Quizz oder der Wahl des Brala-Oldie Traktors!
Ein Besuch lohnt sich, neben interessanten Themen finden Sie eine Vielfalt an Tieren, Technik, regionalen Spezialitäten der Agrarwirtschaft, die BraLa ist ein „Wissenshof“ rund um das Leben im ländlichen Raum, hier kann man „Landwirtschaft erleben“.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der BraLa vom 10. bis 13.Mai (Muttertag) in Paaren im Glien!

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 9 bis 18 Uhr, Sonntag 9 bis 17 Uhr
Preise:
Tageskarten: Eintritt 9,00 € / ermäßigt 5,00 € / Kinder bis zu 6 Jahren frei.
Familienticket: Eintritt 25,00 € (zwei Erwachsene +max.3 Kinder)

Pkw-Anreise: Berliner Autobahnring A10 Abf. Falkensee oder A24 Abf. Kremmen, folgend Ausschilderung MAFZ-Erlebnispark. Parken ist kostenfrei.
ÖPNV: Bus 671 ab Bhf. Berlin-Spandau, Bus 649 ab Bhf. Wustermark bzw. Bhf. Brieselang.

Weitere Programm-Informationen unter www.brala.eu